Sonntag, November 29, 2009 / Eingestellt von peter / Kommentare (0)

Richie Kotzen
28.11.09 Leonberg Rock - Kneipe Uhlenspiegel
21:00 Bei guter Laune im mit 200 Leuten voll besetzten Uhlenspiegel.
                             

Richie Kotzen hatte den Bassisten Daniel Pearson, den Schlagzeuger Demian Arriga und eine knallrote Fender Telecaster im Gefolge, die an diesem Abend seine ständigen Begleiter auf der Bühne waren. Von der ersten Minute an verstand es der Amerikaner, die Anwesenden in seinen Bann zu ziehen. Nicht nur sein anspruchsvolles Gitarrenspiel wusste zu überzeugen, auch seine rockig-soulige Stimme setzte einige großartige Akzente! mich erinnert seine Stimme ja immer ein wenig an die von Mark Lizotte...besser bekannt als-Diesel- Mit "Peace Sign" begann der Gig.
Heiss wars und deshalb bat Richie ein Fenster aufzumachen und den Scheinwerfer der auf ihn gerichtet war doch bitte auszumachen. Gefolgt von Bad Thing, Change, Shapes of Things, Faith, A Love Divine, Fooled again, Doing What The Devil Says To Do, Shine (aus Mr.Big Zeiten) Dann gabs nach ner Stunde ne Abtrockenpause, bevor es dann in den Endspurt mit Best of Times, High,You Can't Save Me, Go Faster und Stand ging. Ein Abend für Gitarrenfreaks wars. Kotzen überzeugte und machte mir unmissverständlich klar, einer der ganz grossen zu sein. Auch seine musikalischen Mitstreiter, an den Drums und am Bass, ergänzten sich prima, wobei gerade Pearson an seinenVier Saiten Schwerstarbeit zu verrichten hatte, um den Anforderungen Richies gerecht zu werden. Schade war dass der ganze Abend auf einer Gitarre(Telecaster) bestritten wurde. Hätte gerne noch 2/3 andere gehört. Nach zwei Stunden incl. 3 Zugaben war dann Schluss. Ein gelungener Abend. Einen  solchen Ausnahme Musiker, auf so kleiner Bühne und nur 20 Minuten von zuhause entfernt zu sehen, war ein echtes Highlight!  http://www.richiekotzen.com/





Labels:
Freitag, November 27, 2009 / Eingestellt von peter / Kommentare (0)



Ich hab Tonnen von Thin Lizzy Material, und immernoch finde ich Rares.
I found some rare Pictures from Thin Lizzy at the Rockpalast Festival
Loreley Germany/Summer 1981



               




vl-r Scott Gorham,Phil Lynott,Brian Downey,
Darren Wharton,Snowy White



Labels:
Mittwoch, November 25, 2009 / Eingestellt von peter / Kommentare (0)



...Sambora rocks Tokio!!



.....and Madison Square Garden (from the forthcoming Blu-ray disc)

Labels:
Dienstag, November 24, 2009 / Eingestellt von peter / Kommentare (0)


Uriah Heep - Live is a 1973 double live album by the British rock group. In addition to a live version of the band's hit "Easy Livin'", the record includes classic live cuts such as "Sweet Lorraine", "Sunrise", and an extended live version of "July Morning". While on tour in the States, Live 73 reached #13 in the UK charts.
The original album packaging was a lavish affair, typical of the early-1970s. Being a 2LP set it was a gatefold sleeve, with centre-pages featuring photographs of the band members. A fantasic piece of Live Music.
It was Uriah Heep's first live album, and their third US Gold album

Line-up / Musicians
- David Byron / voc
- Mick Box / guitar,voc
- Gary Thain / bass,voc
- Lee Kerslake / drums
- Ken Hensley / keys,voc

Hab mir das Album damals von Govi-Records bestellt. Tag für Tag hab ich auf den Postler gewartet. In den 70igern waren die Wartezeiten wenn man was bestellt hat noch bissle länger. Sechs Wochen war da nichts ausergewöhnliches.
Auf jedenfall, das Warten hatte sich gelohnt. Ein Live Album dass (Rock)Geschichte schrieb. Was Heep zu dieser Zeit live ablieferte war genial. David Byrons Stimme unverwechselbar, Hensleys dominierende Hammond Orgel und Mick Box "wha wha" Gitarrenspiel wurde von der Thain/Kerlslake Rhytmus Section solide unterstützt. Im Gesamtwerk voll überzeugend gibts für mich mit July Morning das Highlight. So muss eine Live Platte klingen, da krachts dann schon ab und an mal im Gebälk :-) Wertung:******(6)
http://www.uriah-heep.com/

Record 1
1. Sunrise (3:50)
2. Sweet Lorraine (4:27)
3. Traveller In Time (3:20)
4. Easy Livin' (2:43)
 
1. July Morning (11:23)
2. Tears In My Eyes (4:34)

Record 2
1. Gypsy (13:32)
2. Circle Of Hands (8:47)
1. Look At Yourself (5:57)
2. The Magician's Birthday (1:15)3. Love Mchine (3:07)
4. Rock 'N' Roll Medley (8:17)

Labels:
Freitag, November 20, 2009 / Eingestellt von peter / Kommentare (0)






The Pussycat Dolls.....ups...sorry...











...The Stage Dolls


are returning with a brand new CD entitled 'Always' and you can hear the first single "Raining On A Sunny Day"  
February 26, 2010 is the date that everybody with an interest in rock music should make a note of, as this is the day when Stage Dolls one of Norway's best bands through more than a quarter of a century are releasing their seventh studio album via AOR Heaven in Europe (excluding Norway).

The title ALWAYS underlines that this is a band you always can trust. And simultaneously with the release, the band can mark the 25th anniversary of their debut album, SOLDIER'S GUN.

Life on the road has been almost endless for Stage Dolls, but between concerts the boys have found the time to visit Nidaros Studio where they made their earlier records and the result is their new album, ALWAYS.

Torstein Flakne co-produced it with Ronny Wikmark, who also mixed it with Stage Dolls' former producer, Bjoern Nessjoe. The American back-up singers from their success album STAGE DOLLS. are also featured, so everything suggests a classic Stage Dolls album.

Labels: , ,
Montag, November 16, 2009 / Eingestellt von peter / Kommentare (0)

Wishbone Ash
The "40th Anniversary“ Tour 2010
19.01.2010 Bonn * Harmonie
20.01.2010 Wuppertal * Börse
21.01.2010 Freudenburg * Ducsaal
22.01.2010 Fulda * Alte Piesel
23.01.2010 Heidenheim * Lokschuppen im Brenzpark
24.01.2010 Karlsruhe * Substage
25.01.2010 CH - Pratteln Z7
27.01.2010 Aschaffenburg * Colos-Saal
28.01.2010 Lorsch * Musiktheater
29.01.2010 Erfurt * Gewerkschaftshaus
30.01.2010 Hannover * Blues Garage
31.01.2010 Duisburg * Pulp
10.02.2010 A - Graz Seifenfabrik
11.02.2010 A - Salzburg Rockhouse
12.02.2010 Reichenbach * Die Halle
13.02.2010 Affalter * Zur Linde
14.02.2010 CZ - Prague Retro Music Hall
16.02.2010 PL - Warsaw Proxima
17.02.2010 PL - Poznan Eskulap
18.02.2010 Berlin * Quasimodo
19.02.2010 Barby * Zum Rautenkranz
20.02.2010 Worpswede * Music Hall
21.02.2010 Osnabrück * Rosenhof
23.02.2010 Hamburg * Fabrik
24.02.2010 Flensburg * Roxy
25.02.2010 DK - Copenhagen Amager Bio


John Waite Europe Tour 2010


February 17th: Vienna (A),Szene Wien
February 18th: Munich (GER),Metropolis
February 20th: Karlsruhe (GER),Brauhaus
February 21st: Essen (GER),Zeche Carl
February 22nd: Verviers (B),Spirit Of 66
February 24th: Zoertermeer (NL): Boerderij
February 25th: Weert (NL),De Bosuil
February 26th: Hellendoorn (NL),De Lataarn
February 28th: Carlisle (UK), The Brickyard
March 1st: Wolverhampton (UK)
March 2nd: London (UK),The Underworld

Labels:
Sonntag, November 15, 2009 / Eingestellt von peter / Kommentare (0)


Kansas Afternoon Jam Rehearsal


Billy Idol at Soundstage Juli 2009


Ozzy in Dortmund 1983 with an awesome Jake E Lee Guitar Solo


Mr.Big Japan 2009

Labels:
Donnerstag, November 05, 2009 / Eingestellt von peter / Kommentare (0)

King Kobra - Thrill of a Lifetime(1984)
Okay, bestimmt für einige unverständlich warum dieses Stück "Hair Gods Metal" unter meinen Milestones gerutscht ist. Ist halt ne persönliche Sache ;-) und auserdem einfach purer 80iger AOR. "Dream on" ist einfach ein Sahnestückchen der Platte.If you enjoy 80's rock melodic bands like Survivor, Journey, Europe, Van Halen, Starship, full of keyboards and guitar solos, this cd is for you. I simply loved this songs.
Anyway, Mark Free vocals are simply fantastic! I just recently bought this album and when I first heard it I was a bit suprised to say the least. This album is 75% less heavy than their first release. The band really go for a more commercialized, melodic, lightweight AORish sound here. Call me crazy, but Thrill of a Lifetime is one of my guilty pleasures.Wertung:******(6)

Mark Free - vocals
David Micheal Philips - guitar, synthesizers and background vocals
Mick Sweda - guitar, synthesizers and background vocals
Johnny Rod - bass and background vocals
Carmine Appice - drums, percussion and background vocals

Track Listing
1. Second Time Around
 
2. Dream On
3. Feel The Heat
4. Thrill Of A Lifetime
5. Only The Strong Survive
6. Iron Eagle (Never Say Die)
7. Home Street Home
8. Overnight Sensation
9. Raise Your Hands To Rock
10.Party Animals

Labels:
Sonntag, November 01, 2009 / Eingestellt von peter / Kommentare (0)

Kansas am 30.10.09 in der Porsche Arena. In Stuttgart war am Freitag Abend recht viel los, da im gleichen Hallenkomplex die Söhne Mannheims in der Schleyerhalle spielten. Aber auch die Porsche-Arena war nahezu ausverkauft und mit ca.7000 Leuten gefüllt. Kansas nur im Vorprogramm war für mich das erste mal. Und irgendwie als alter Kansas Fan seltsam anzusehen. Billy Greer meinte zum Thema Status Quo," vor 2 Wochen waren wir noch Fremde und jetzt sind wir Freunde".
Der Sound war an unserem Platz recht gut. Die Jungs, waren wie schon von anderen Konzerten berichtet wurde in bester Spiellaune. Fight Fire with Fire der Opener danach gings weiter mit Belexes, Point of know Return, Miracles out of Nowhere, Dust in the Wind, Portrait, Down the Road und Carry on Wayward Son. Die 45 Minuten waren natürlich zu schnell vorbei. Steve Walsh war auffallend aktiv hinter seinen Keyboards, und stimmlich hab ich ihn schon länger nicht mehr so gut gehört, und so wurde das ganze auch recht ordentlich von den mehrzahligen Status Quo Fans honoriert. Am Merchandise Stand gabs dann sogar dieses mal auch Kansas T-Shirts, die neue DVD und Native Window zum kaufen. Alles in allem lieferte die Band ein gutes Konzert, und zeigten einmal mehr Ihre Klasse. Kansas still rocks!!

Die Fotos stammen alle von verschiedenen Konzerten während der Tour.

Labels: