Donnerstag, März 05, 2009 / Eingestellt von peter /

Filmtip

Der Großunternehmer Edward Cole (Jack Nicholson) hat es zum Milliardär gebracht. Von Mechaniker Carter Chambers (Morgan Freeman) trennen ihn Welten. Als sie sich zufällig im Krankenhaus das Zimmer teilen, entdecken sie zwei wichtige Gemeinsamkeiten: Beide wollen ihre restliche Zeit verbringen, wie sie es immer wünschten. Und außerdem möchten sie zu sich selbst finden und Frieden schließen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, ihre Lebensfreude wieder zu entdecken.


Zwei Krebskranke vorgerückten Alters wollen vor ihrem Tod das Leben finden und schließen Freundschaft in einem herzlich menschlichen Drama von Rob Reiner ("An deiner Seite"), bei dem die beiden Hollywood-Größen Nicholson und Freeman viel lockeren Humor zeigen.

CD Tip
“Why do you run” should warm the hearts of fans of Belgian pop at the tail end of 2007. This scintillating pop single bears good tidings. To celebrate the group’s tenth anniversary, Arid are finally releasing their third album, five years after “All is quiet now”. Despite the clear success of their first two albums, the vocalist Jasper Steverlinck took the chance to go solo, with this period of his career being marked by the successful cover of David Bowie’s “Life on Mars”, followed by his first solo record. Singles such as “Life” and “Believer” are to date unique in the history of Belgian rock, so it is fantastic to see Arid back in great form. Thanks to this exceptional singer, their elegant and refined brand of rock with twirling guitars contains many more nuances than all the Coldplay and Placebo tunes put together.

Anspieltip



Jasper Steverlinck`s Stimme ist genial. Endlich mal wieder ein Sänger mit Seele. Er wird demnächst eine CD mit Arjen Lucassen in Angriff nehmen. Das ganze wird sich GUILT MACHINE nennen.
Arjen Lucassen: instruments, backing vocals
Jasper Steverlinck (Arid): vocals
Chris Maitland (ex Porcupine Tree): drums
Lori Linstruth (ex Stream of Passion): lead guitar

Labels:

1 Kommentare:

Jens on 5. März 2009 um 21:32

Ich hab den Film schon gesehen ;-)))

Jens

Kommentar veröffentlichen